essen + trinken

Gnocchi-Spinat-Auflauf mit Lachs

Heute habe ich mal wieder ein schnelles Gericht für Euch im Gepäck: einen Gnocchi-Spinat-Auflauf mit Lachs.Die Kombination aus Spinat und Lachs finde ich generell super – gleich, ob es nun Nudeln oder Gnocchi als Beilage gibt Und auch wenn ich nach wie vor nicht der Nummer-Eins-Gnocchi-Fan bin, so esse ich sie inzwischen hin und wieder tatsächlich ganz gerne. Wie man ja auch an den verschiedenen Gnocchi-Rezepten auf dieser Seite sieht 🙂

Weil ich noch ein paar Kirschtomaten übrig hatte, sind die auch mit in den Auflauf gewandert, aber das ist kein Muss. Wer mag, kann auch gerne Pilze dazu geben.

Man braucht:
400g Gnocchi
250g Lachs
500g Blattspinat (frisch oder TK)
eine Zwiebel
zwei Handvoll Kirschtomaten
500g Skyr
frische Kräuter (in meinem Fall einen Zweig Rosmarin und je eine Handvoll gehackte Petersili, Dill und Basilikum)
eine Knobauchzehe
ein Stück Ingwer
Abrieb und Saft einer Zitrone
Salz, Pfeffer, Mukat
eine Prise Zucker
Öl

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. In eine Auflaufform die Gnocchi verteilen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und bis auf den Rosmarin hacken. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen. Den Knoblauch mit einem Messer andrücken, die Zwiebel fein würfeln. Die Tomaten waschen und halbieren. Frischen Spinat verlesen; TK-Spinat sollte nahezu aufgetaut sein. Lachs waschen und trocken tupfen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Ingwer und Rosmarin ein paar Minuten anbraten. Die Zwiebel dazu geben und glasig dünsten. Den Spinat in die Pfanne geben und so lange andünsten, bis er ein wenig zusammen fällt. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kirschtomaten mit dem Zucker dazu geben und ein paar Minuten bei geschlossenem Deckel – unter gelegentlichem Umrühren – vor sich hin köcheln lassen. Knoblauch, Ingwer und Rosmarin entfernen. Den Skyr , Zitronenabrieb und die gehackten Kräuter dazu geben. Die Spinat-Mischung darf jetzt nicht mehr aufkochen, Ihr solltet aber alles zu einer cremigen Soße verbinden lassen. Die Soße mit den Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken und über die Gnocchi schütten. Die Lachsfilets darauf legen und den Auflauf für etwa 20 Minuten in den Ofen schieben.

Herausholen, auf Tellern anrichten und schon heißt es auch wieder: guten Appetit. Uns hat es wie gesagt allen sehr gut geschmeckt und deswegen wird dieser Gnocchi-Spinat-Auflauf mit Lachs zukünftig sicherlich bei uns gekocht werden.

Michaela

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply