Kichererbsensalat mit Möhren und Feta

Ich mag die Grillsaison. Wirklich. Ich habe nur ein Problem: Je länger sie dauert, desto weniger weiß ich, welchen Salat man noch so dazu essen könnte. Meist bleibt es daher bei einem mediterranen Kartoffel- oder Nudelsalat, Couscous in verschiedene Variationen bzw. bei einem „normalen“ gemischten Salat. Abwechslung sieht anders aus. Daher war ich direkt Feuer und Flamme, als ich das Rezept zu diesem Kichererbsensalat gelesen habe. Ich finde ihn wirklich sehr lecker und superpassend zu Grillfleisch. Schnell zubereitet ist er auch noch.

IMG_20140512_204742_1Man braucht:

500 g Möhren

zwei Gläser Kichererbsen á 350 g

zwei Handvoll grob gehackte Petersilie

ein Päckchen Feta

eine unbehandelte Zitrone

Olivenöl

Salz und Pfeffer

Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Drei bis vier Löffel Olivenöl in eine Auflaufform geben. Die Möhren darauf verteilen und anschließend den Zitronenabrieb dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut miteinander vermengen. Etwa 20 Minuten im Ofen garen – bis die Möhren noch leicht bissfest sind.

Kichererbsen in ein Sieb kippen und gut abtropfen lassen. Anschließend in eine Salatschüssel geben. Die fertig gegarten Möhren samt Öl dazu geben. Zitronensaft drüber gießen, die Petersilie dazu geben und dann den klein geschnittenen Feta darüber krümmeln. Alles gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit schmeckt der Salat besonders gut, wenn er durch die Möhren noch lauwarm ist, aber auch kalt ist er sehr lecker.

Habt Ihr noch ein paar Vorschläge für Salate, die sich zum Grillen eignen? Dann hinterlasst sie mir doch in einem Kommentar.

Quelle: Das Ursprungsrezept ist von Moey’s Kitchen, ich habe es ein wenig nach meinem Geschmack geändert.

No Comments

Leave a Reply