essen + trinken

Ofenkartoffel mit gebratenen Pilzen und Kräuterquark

Heute habe ich mal wieder ein Rezept für Euch, das perfekt ist, um Reste zu verbrauchen. Wobei „Rezept“ definitiv zu hoch gegriffen ist. Auf jeden Fall könnt Ihr hier an Gemüse loswerden, was gerade übrig ist. Pilze sollten meiner Meinung nach auf jeden Fall dabei sei. Und weil ich noch Paprika und Lauch übrig hatte, hat die sich auch dazu gesellt. Und Hühnchen gab es auch noch, aber das muss nicht sein. Gut vorstellen könnte ich mir auch Frühlingszwiebeln, Tomaten, Mais oder Spinat. Auch Feta oder andere Käse würden gut passen. Schaut also einfach, was Ihr noch da habt oder worauf Ihr Appetit habt.

Ein Klecks Kräuterquark oben drüber und fertig ist ein leckeres und schnelles Essen. Am längsten brauchen die Kartoffeln – aber die könnt Ihr gerne auch schon (an einem Tag) vorher kochen.

Man braucht:
vier große Kartoffeln
250g Pilze
eine Paprikaschote
eine halbe Stange Lauch
250g Hähnchenbrust
Salz, Pfeffer
Öl

optional: frische Kräuter, Chili

für den Kräuterquark
250g Quark (oder Joghurt oder Skyr)
eine halben Bund Frühlingszwiebeln
frische Kräuter (hier: jeweils ein bis zwei handvoll Basilikum, Petersilie und Schnittlauch)
Salz, Pfeffer
Zesten und Saft einer Zitrone
optional einen Schluck Sprudelwasser

Die Kartoffeln mit Schale 20 Minuten in Salzwasser kochen – ich habe wie immer Instant-Gemsebrühe in das Wasser gegeben. In der Zwischenzeit kümmert Ihr Euch um den Kräuterquark.  Hierfür die Kräuter waschen und fein hacken. Anschließend mit dem Quark sowie den Zitronenzesten vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Wer die Konsistenz ein wenig cremiger haben möchte, kann einen Schuss Sprudelwasser dazu geben.

Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen. Die Pilze säubern und in feine Scheiben schneiden. Paprika vom Kerngehäuse befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauch waschen und in Ringe schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und ebenfallls in mundgerechte Stücke schneiden.

Nach 20 Minuten die Kartoffeln abschütten, einzeln in Alufolie packen auf ein Backblech in den Ofen schieben. Das Fleisch in Öl anbraten, bis es fast fertig ist. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse dazu geben und so lange mitbraten, bis die Pilze Farbe bekommen haben. Mit den Gewürzen abschmecken.

Die Kartoffeln aus dem Ofen holen, aus der Folie auspacken, durchschneiden und ein wenig der Fleisch-Pilz-Masse darauf verteilen. Oben drüber einen Klecks Kräuterquark geben und schon kann gegessen werden. Guten Appetit.

Michaela

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply