One-Pot-Pasta mit Hähnchen und Erbsen

Die sogenannte One-Pot-Pasta und ich sind in den letzten Wochen und Monaten ziemlich gute Freunde geworden. Ich habe ja schon diverse Variationen ausprobiert (welche, könnt Ihr unter der Rubrik „Pasta“ sehen). Heute stelle ich Euch eine Variante mit Hähnchen und Erbsen vor, die wirklich extrem gut schmeckt!

IMG_5698Wer auf Fleisch verzichten möchte, kann dies auch einfach weglassen. Statt Erbsen kann man auch gut und gerne Spinat oder Buttergemüse verwenden

Man braucht:
350g Hähnchen
500g Penne
500ml Gemüsebrühe
200ml Milch
300g TK-Erbsen (gefroren oderr aufgetaut)
drei bis fünf Löffel Frischkäse (je nach Geschmack oder was vorrätig ist – bei mir war es Kräuter-Frischkäse)
Kräuter nach Wahl (ich habe getrocknetes Oregano und Kräuter derr Provence sowie zwei handvoll frische Petersilie genommen)
Salz, Pfeffer und Paprikapulver
etwas Öl

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in etwas Öl anbraten bis es fast gar ist. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.  Das Fleisch ordentlich mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und dann mit der Brühe ablöschen. Die Nudeln und gefrorenen Erbsen dazu geben und so lange kochen lassen, bis die Nudeln fast al dente sind – sollte die Flüssigkeit vorher eingekocht sein, einfach mehr Brühe oder Wasser dazu geben. Wenn Ihr aufgetaute Erbsen nehmt, dann diese jetzt erst dazu geben.

IMG_5701Milch sowie Frischkäse und frische Petersilie dazu geben und alles gut miteinander vermengen und bei geringer Hitze alles warm und cremig werden lassen. Mit den Gewürzen final abschmecken und dann heißt es auch schon guten Appetit!

Diese Variante gehört zu meinen persönlichen Highlights der bisher gekochten One-Pot-Pastas und wird bei uns definitiv noch öfter auf den Tisch kommen!

Michaela

IMG_5699Quelle: Das Ursprungsrezept habe ich bei Löffelsache gefunden, aber wie meistens ein wenig abgewandelt.