Overnight Oats mit Vanille und Erdbeeren

Die Möglichkeiten der sogenannten Overnight Oats sind schier grenzenlos. Im Endeffekt kann jeder das miteinander kombinieren, was er mag. Und am Ende schmeckt es auch (meistens). Ich persönlich stehe ja total auf Haferflocken mit Erdbeeren. So ist es nicht verwunderlich, dass diese auch im heutigen Beitrag vorkommen: Overnight Oats mit Vanille und Erdbeeren.Weitere Ideen findet Ihr übrigens in der Kategorie „Frühstück“ vorbei.

IMG_6402Man braucht:
50g Haferflocken
80ml Milch
100ml Wasser
zwei Esslöffel Vanille-Proteinpulver
60g Erdbeeren
einen Esslöffel gehackte Mandeln

optional: ein paar Blätter frische Minze

Erdbeeren und Minze waschen. Die Erdbeeren vierteln. Milch, Wasser und Proteinpulver vermischen. Haferflocken in einem Topf ein wenig anrösten und dann mit der Milch-Mischung ablöschen. Kurz aufkochen lassen und dann für etwa drei Minuten auf der abgeschalteten Herdplatte ziehen lassen (zwischendurch immer mal umrühren). Die Erdbeeren untermischen und alles ein ein Glas füllen. Die Mandeln und ggf. Minze darauf verteilen.

Wie immer gilt: Das Glas über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen habt Ihr ein leckeres Frühstück.

IMG_6401Michaela

Quelle: Das Ursprungsrezept habe ich auf Overnight-Oats.de gefunden; eine Seite, auf der man jede Menge tolle Ideen rund um Haferflocken findet. Ich habe das Ursprungsrezept mal wieder ein wenig abgwandelt.