Party-Pizza-Bällchen

Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten, die man für Büffets, beim geselligen Zusammensein etc. nutzen kann. Kleinigkeiten, die man zwischendurch essen kann und die auch nicht so wahnsinnig aufwendig zuzubereiten sind. Die man je nach persönlichem Geschmack im Idealfall auch einfach abändern kann. Kurzum: kleine Alleskönner. Und genau die habe ich in Party-Pizza-Bällchen gefunden.

Man kann sie nämlich so füllen, wie man möchte. Kann sie warm oder kalt essen. Sie lassen sich schnell vorbereiten. Und so kam es, dass ich die Bällchen im Rahmen eines kleinen Fingerfood-Büffets für ein Spiel der deutschen Mannschaft bei der EM gemacht habe. Und weil sie so gut geschmeckt haben, kommen sie zum Halbfinale gegen Frankreich einfach noch mal auf den Tisch!

IMG_6971Man braucht:
250g Quark
300g Mehl
ein Päckchen Backpulver
einen Teelöffel Salz
eine Prise Zucker
100g geriebenen Emmentaler

Für die Füllung:
Im Grunde kann man nehmen, worauf man Lust hat: Ich habe die Bällchen mit Schinken und Salami gefüllt (beim zweiten Mal kamen noch Röstzwiebeln dazu). Denkbar sind aber auch getrocknete Tomaten, Gemüse, Mozzarella, Oliven, Pepperoni, frische Kräuter etc. Eben alles, worauf man so Lust hat.

IMG_6976Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpaier auslegen.

Alle Zutaten (bis auf die für die Füllung) gut miteinander vermengen, sodass ein relativ gleichmäßiger Teig entsteht. Ich habe die Hälfte des Teigs in eine zweite Schüssel gegeben und dann jeweils 100g Schinken bzw. Salami in eine der Schüssel gegeben (beim zweiten Mal habe ich noch jeweils eine handvoll Röstzwiebeln in jede Schüssel gegeben). Noch einmal gut umrühren und dann aus dem Teig kleine Bällchen formen und auf die Backbleche legen – ab in den Ofen.

IMG_6975Nach ca. 15 Minuten die Bällchen einmal umdrehen und dann noch mal für 10 Minuten in den Ofen schieben. Party-Pizza-Bällchen sollten goldbraun sein – also ggf. ein wenig länger im Ofen lassen. Warm schmecken die Bällchen sehr gut, aber auch kalt (auch noch am nächsten Tag).

Mein bisheriger Favorit sind übrigens Party-Pizza-Bällchen gefüllt mit getrockneten Tomaten und Basilikum. Hierfür habe ich einfach sieben oder acht getrocknete Tomaten klein geschnitten sowie eine handvoll Basilikumblätter gehackt. Sehr lecker!

Guten Appetit,
Michaela

IMG_6973