Pasta mit Lachs und Spinat in einer Frischkäsesoße

Dass ich ein Fan von Lachs und Spinat bin, ist leicht zu erkennen, wenn man sich meinen Blog ein wenig ansieht: Da gibt es einen Gnocchi-Spinat-Lachs-Auflauf, eine knusprige Lachs-Spinat-Pfanne mit Kartoffeln oder auch ein Spinat-Lachs-Gratin mit Bandnudeln. Heute gesellt sich noch Pasta mit Lachs und Spinat in einer Frischkäsesoße in die illustre Runde. Dieses Gericht ist nicht nur superschnell gemacht, sondern man kann es auch ganz individuell mit weiterem Gemüse pimpen: in meinem Fall kamen noch Pilze und eine Stange Lauch dazu. Die kann man aber auch getrost weglassen.

Sowohl dem Töchterchen als auch dem Göttergatten hat es sehr gut geschmeckt, sodass es die Pasta mit Lachs und Spinat in einer Frischkäsesoße sicherlich noch häufiger auf unseren Tisch schaffen wird. Statt Nudeln als Beilage könnte ich mir übrigens auch gut Reis oder Kartoffeln vorstellen.

Man braucht:
500g Nudeln
500g frischen Spinat (TK geht natürlich auch, der sollte dann aber weitegehend aufgetaut sein)
drei bis vier Handvoll Kirschtomaten
250g Lachsfilet
250g Champignons
eine Stange Lauch (alternativ könnt Ihr auch eine Zwiebel nehmen)
150g Frischkäse – in meinem Fall mit Kräutern, aber hier könnt Ihr nehmen, wonach Euch ist
eine Knoblauchzehe
ein Stück Ingwer
Abrieb und Saft einer Zitrone
frische Kräuter (in meinem Fall je eine Handvoll Petersilie und Basilikum)
Salz, Pfeffer, Muskat
Olivenöl

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Wie gewohnt habe ich statt Salz Instant-Gemüsebrühe in das Wasser gegeben. Das hatte hier den zusätzlichen Vorteil, dass ich für die Frischkäsesoße Nudelwasser nutzen konnte. Alternativ braucht Ihr nämlich noch etwas Gemüsebrühe für die Soße.

Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Ingwer und Knoblauchs schälen und die Knoblauchzehe mit einem Messer andrücken. Den Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen (letzteres gilt auch für TK-Spinat). Die Tomaten waschen und vierteln. Den Lauch gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Die Pilze verlesen und in Scheiben schneiden.

Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Lachs mit dem Knoblauch und Ingwer kurz von beiden Seiten scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Im Bratsatz Pilze und Lauch andünsten, bis die Pilze Farbe bekommen haben. Den Spinat dazu geben, zusammenfallen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Tomaten dazu geben und alles ein paar Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel vor sich hin köcheln lassen. Den Frischkäse dazu geben, sich alles miteinander verbinden lassen und dann mit einer Suppenkelle nach und nach so viel Nudelwasser dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit den Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken, Koblauch und Ingwer entfernen.

Die Nudeln abschütten und tropfnasse mit dem Gemüse und der Frischkäsesoße vermengen. Auf Tellern anrichten und einmal mehr heißt es auch schon wieder guten Appetit!

Michaela