essen + trinken

Resteverwertung deluxe: Kartoffel-Auflauf mit Brokkoli und Pilzen

Heute habe ich mal wieder ein Gericht im Gepäck, das in viele verschiedene Kategorien passt: Resteverwertung deluxe, vegetarisch, schnell gemacht. Denn bei dem Gemüse könnt Ihr im Endeffekt nehmen, was das Gemüsefach hergibt. Alternativ oder zusätzlich zu Brokkoli und Pilzen könnte ich mir Tomaten, Lauch, Spinat, Paprika und Zucchini vorstellen.

Wer auf keinen Fall auf Fleisch verzichten möchte, der kann Hühnchen oder Schinken dazu geben. Für mich ist das aber nicht nötig – und weil das Töchterchen und ich alleine gegessen haben, gab es auch keine Diskussion am Tisch 😉

Man braucht:
500g Kartoffeln
zwei Brokkoli-Köpfe
etwa zehn Pilze
100g Frischkäse (ob natur, mit Kräutern etc. bleibt Euch überlassen)
100ml Milch
150ml Gemüsebrühe
frische Kräuter (in meinem Fall ein Zweig Rosmarin und je eine Handvoll Petersilie und Basilikum)
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Die Pilze säubern und in Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und bis auf den Rosmarin hacken.

Die Kartoffeln schälen und in (gleichmäßige) Scheiben schneiden. Den Brokkoli von Strunk befreien und in Röschen teilen. Ausreichend Wasser – wie gewohnt habe ich statt Salz Instant-Gemüsebrühe dazu gegeben – zum Kochen bringen und die Kartoffeln und den Brokkoli so lange kochen, bis sie noch einen leichten Biss haben. Die Dauer hängt von der Dicke und des Gemüses ab, aber es sollte eigentlich nur ein paar Minuten dauern. Abschütten (Ihr könnt die Flüssigkeit auffangen und dann statt der Gemüsebrühe verwenden) und gut abtropfen lassen. Die Kartoffel-Brokkoli-Mischung in eine Auflaufform umfüllen. Die Pilze darüber verteilen.

Milch, Brühe und Frischkäse mit dem Rosmarin in einen Topf geben und zum Kochen bringen. So lange bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Diese mit den Gewürzen abschmecken. Den Rosmarin entfernen, die gehackten Kräuter dazu geben und über das Gemüse schütten.

Der Kartoffel-Auflauf braucht etwa 20 Minuten im Ofen. Herausholen, auf Tellern anrichten, guten Appetit.

Michaela

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply