essen + trinken

Schnitzel mit schneller Pilzsoße

Natürlich muss man die schnell gemachte Pilzsoße, die ich heute für Euch im Gepäck habe, nicht zwangsläufig zu Schnitzel essen. Aber bei uns gab es diese Kombination – und sie wird immer gerne genommen. Im Grunde könnt Ihr gut auf eine Beilage verzichten oder einfach einen leichten Salat dazu reichen. Andernfalls passen Pommes, Kartoffeln, Kartoffelpüree oder Reis und Nudeln hervorragend.

Ihr seht, diese Pilzsoße ist ein kleiner Allrounder. Und steht zudem noch superschnell auf dem Tisch.

Man braucht:
vier Schnitzel
750g Champignons (Ihr könnt auch gemischte Pilze nehmen)
100ml Gemüsebrühe
zwei bis drei Esslöffel Frischkäse
frische Kräuter (in meinem Fall einen Zweig Rosmarin und je eine Handvoll geschnittene Petersilie und Schnittlauch)
Salz, Pfeffer
eine Knoblauchzehe
Öl

Die Pilze säubern und in Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen, tocken schütteln und bis auf den Rosmarin fein hacken. Den Knoblauch schälen und mit einem Messer andrücken.

Die Schnitzel braten. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr die Schitzel vorher natürlich noch panieren. Das ist aber kein Muss. In der Zwischenzeit in einem Topf oder einer hohen Pfanne etwas Öl erhitzen und den Knoblauch und Rosmarin ein paar Minuten anschwitzen. Die Pilze dazu geben und so lange braten, bis sie Farbe annehmen. Die Pilze mit der Brühe ablöschen und zum Kochen bringen. Die Hitze verringern und den Frischkäse und die gehackten Kräuter dazu geben (nicht mehr aufkochen lassen).

Ihr solltet so viel Käse dazu geben, bis die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Knoblauch und Rosmarin rausfischen und die Soße mit den Gewürzen abschmecken.

Schnitzel und Soße auf Tellern anrichten und dann heißt es auch schon wieder guten Appetit.

Michaela

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply