Schnitzel-Spargel-Röllchen aus dem Ofen

Jedes Jahr auf’s Neue freue ich mich auf den Beginn der Spargelzeit. Und jedes Jahr auf’s Neue plane ich, unzählig viele neue Gerichte auszuprobieren. Und jedes Jahr auf’s Neue sind es am Ende doch nur ganz wenige, weil ich ja auch noch die alt bewährten Spargel-Rezepte kochen muss.

Deswegen habe ich dieses Jahr direkt mal zu Beginn der Spargelsaison ein paar neue Rezepte ausprobiert. Als erstes möchte ich Euch daher Schnitzel-Spargel-Röllchen aus dem Ofen vorstellen. Wieder einmal ein Gericht, das sich total einfach vorbereiten lässt und einfach  nur lecker schnmeckt.

Man braucht:
vier Schnitzel
500 bis 750g weißen Spargel
250g Champignons
Sauce Hollandaise (ich muss gestehen, dass ich ein Päckchen genommen habe, aber frisch schmeckt es sicherlich noch besser ;))
je einen Zweig Rosmarin und Thymian
Salz, Pfeffer
Instant-Gemüsebrühe
etwas Öl

Pilze säubern und in Scheiben schneiden. Die holzigen Ende vom Spargel abschneiden und schälen (Tipp: Den „Abfall“ nicht wegwerfen, sondern lieber eine leckere Spargelcremesuppe daraus kochen – so geht es!). Ausreichend Wasser zum Kochen bringen – wie immer habe ich statt Wasser Instant-Gemüsebrühe in das Wasser gegeben – und den Spargel für etwa 15 Minuten darin kochen. Wenn er noch etwas Biss hat, in ein Sieb kippen und gut abtropfen und ausdampfen lassen. Danach halbieren oder dritteln; je nachdem, wie groß die SChnitzel sind.

Die Schnitzel möglichst gleichmäßig flach klopfen und von beiden Seiten salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen und erst die Pilze mit den  Kräutern so lange anbraten, bis die Pilze Farbe angenommen habe. Aus der Pfanne holen, zur Seite stellen und dann die Schnitzel von beiden Seiten je eine Minute kräftig anbraten und dann auf ein Brett legen. Drei oder vier Spargelstangen darauf verteilen, einrollen und in eine Auflaufform legen. Zum Fixieren könnt Ihr einen Zahnstocher nehmen; bei mir hat es aber auch so gehalten, indem ich das „offene Ende“ nach unten gelegt habe.

Wenn alle Schnitzel-Spargel-Röllchen in der Auflaufform liegen, verteilt Ihr die Pilze darüber und schüttet hinterher die Sauce Hollandaise gleichmäßig darüber. Der Auflauf braucht jetzt etwa 15 Minuten bei 200° Umluft im Ofen – solltet Ihr alles vorher vorbereiten und erst später in den Ofen geben, dann würde ich fünf bis zehn Minuten mehr einrechnen, damit alles schön warm ist.

Auf Tellern anrichten und schon heißt es einmal mehr: guten Appetit. Bei uns gab es als Beilage Pommes, aber auch Kartoffeln könnte ich mir gut vorstellen. Im Grunde könnt man die Beilage aber auch weg lassen und hätte so direkt ein leckeres Low-Carb-Essen.

Weil die Röllchen so schnell weg waren, konnte ich leider auch nicht allzu viele Fotos machen. Beim nächsten Mal …

Michaela