Spargel-Erdbeer-Salat

Der Frühling will ja irgendwie immer noch nicht so richtig bei uns ankommen. Die kleinen Kurzbesuche sind ja schön, aber von mir aus könnte er endlich etwas länger verweilen. Aber meckern nützt ja nix. Man muss sich einfach selbst zu helfen wissen. Wie wäre es also, wenn wir uns zumindest geschmacklich etwa Frühling auf den Teller holen würden? Das gelingt mit diesem Spargel-Erdbeer-Salat superschnell und leicht. Und er schmeckt einfach mal richtig gut.

Gleich, ob Ihr den Salat als Vorspeise essen wollt, zu Gegrilltem oder an einem warmen Abend – er wird Euch nicht enttäuschen. In 20 Minuten steht er auf dem Tisch. Lauwarm ist er sehr gut, aber auch am nächsten Tag schmeckt er noch total lecker. Dann ist er nämlich schön durchgezogen.

Man braucht:
500g grünen Spargel
300g Erdbeeren
100g Ziegenkäse (oder Feta)
vier Esslöffel Olivenöl
zwei Esslöffel Balsamico
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Die holzigen Ende des Spargels abschneiden und dann den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in Scheiben schneiden. Den Käse grob zerkleinern.

Einen Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel bissfest braten – dauert je nach Größe und Dicke der Spargelstücke zwischen fünf und zehn Minuten. In der Zwischenzeit die Erdbeeren mit dem Ziegenkäse, dem restlichen Olivenöl und Balsamico vermischen. Den Spargel direkt aus der Pfanne dazu geben, alles gut vermischen und mit Pfeffer abschmecken. Guten Appetit!

Michaela