Toffifee-Likör

Heute habe ich ein Rezept für eine Leckerei für Euch, die sich auch super verschenken lässt. Ich persönlich mag es ja total gerne, zu Nikolaus, Weihnachten oder auch als kleines Mitbringsel in der Adventszeit etwas Selbstgemachtes aus der Küche zu verschenken. Und wenn dann doch noch was von diesem Toffifee-Likör übrig bleibt, bin ich auch nicht traurig.

Als Basis für das Rezept diente mir übrigens mein Kinderriegel-Likör. Beide Liköre sind superschnell gemacht und halten sich ungeöffnet etwa einen Monat im Kühlschrank. Insofern könnt Ihr den Likör unproblematisch in den nächsten Tagen vorbereiten und dann zu Weihnachten verschenken. Oder natürlich auch zum Weihnachtsmenü reichen. Oder einfach selbst trinken.

Man braucht:
15 Toffifees
200ml (Kondens-)Milch
200ml Sahne
150ml Vodka
100g Zucker
ein Ei

Die Toffifees möglichs klein hacken – am besten geht das, wenn Ihr sie über Nacht einfriert. Ei verquirlen. Dann die Toffifees zusammen mit dem Zucker und dem Ei in einen Topf gebe und erhitzen. Wenn der Zucker geschmolzen ist, Milch und Sahne nach und nach dazu geben. Kurz aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen. Wenn die Toffifee-Sahne-Mischung gut abgekkühlt ist, den Vodka dazu schütten, gut verrühren und den Toffifee-Likör in sterilisierte Flaschen umfüllen.

Und schon können die Fläschen Toffifee-Likör verschenkt oder selbst genossen werden.

Michaela