essen + trinken

Vegetarische One-Pot-Pasta mit Brokkoli

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich mal wieder ein Rezept für eine One-Pot-Pasta für Euch. Ein paar Ideenr hierfür findet Ihr ja schon auf meinem Blog und nun kommt also noch eine vegetarische Variante mit Brokkoli dazu. Die Nudeln stehen in 20 Minuten auf dem Tisch und sind auch so in der Vorbereitung ganz einfach.

Und die Küche sieht beim und nach dem Kochen auch nicht aus wie ein Schlachtfeld, weil man im Großen und Ganzen eben nur einen Topf braucht.

Man braucht:
500g Nudeln
einen Brokkoli
eine Zwiebel
ca. einen Liter Gemüsebrühe
drei Esslöffel Frischkäse
drei Essllöffel Skyr
frische Kräuter (in meinem Fall je eine Handvoll gehackte Petersilie und Schnittlauch)
Salz, Pfeffer
Öl

optional: Parmesan

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Strunk vom Brokkoli entfernen und in kleine Röschen teilen. Öl in einem hohen Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Den Brokkoli dazu geben und ein paar Minuten anbraten. Die Nudeln dazu geben, einmal gut umrühren und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. So lange alles bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze vor sich hin köcheln lassen, bis die Nudeln al dente sind. Sollte die Flüssigkeit vorher eingekocht sein, einfach noch etwas Brühe dazu geben. Wie viel Ihr am Ende braucht, hängt ein wenig von der Nudelsorte und der Gemüsemenge ab.

Frischkäse und Skyr einrühren und sich zu einer cremigen Soße verbinden lassen. Sollte die Soße zu dünn sein, einfach noch etwas mehr dazu geben. Die frischen Kräuter dazu geben und mit den Gewürzen final abschmecken. Auf Tellern anrichten und dann heißt es auch direkt wieder guten Appetit.

Michaela

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply